Ausschreibung
Junge Donau Magazin 2018

Kulinarik, E-Biking, Wohnmobile, Gruppenunterkünfte

Es iat ein einmaliges Phänomen: ein Fluss mit seinen Nebentälern erfindet eine Destination. Entlang der Jungen Donau hat sich in zwei Bundesländern eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft entwickelt, die den Ursprung Europas markiert und entdeckt werden will. Vier Themenschwerpunkte prägen das Junge Donau Magazin 2018:
(direkt zu den Mediadaten)

Titelthema Die Genussregion Junge Donau entdecken
#Donaugenuss: Kulinarik in zwei Ländern erleben

Zwiebelrostbraten und Krustenbraten

Leberknödlsuppn oder Flädlesupp? Zwiebelrostbraten oder Krustlbratn? Knödel oder Spätzle? Kutteln oder Lüngerl? Radi oder Riaba? Pfitzauf oder Auszogne? Brezn oder Brezeln? Baden-Württemberg und Bayern bieten unzählige traditionelle Spezialitäten, die in den ländlichen Regionen entstanden sind und auch die Städte prägen. Heute stehen regionale Erzeugnisse für gesunden Geschmack und Innovation in der zukunftorientierten Landwirtschaft. Die Kreativität in den Küchen und Backstuben endet nicht bei (Wieder-)Entdeckungen im historischen Kochbuch, sondern verbindet auch regionale und internationale Gerichte zu neuen Kreationen. Beiden Ländern gemein ist die weltweite Bedeutung der Bierkultur entlang der Königin der Flüsse. Längst bekommt man nicht mehr nur die klassischen Biersorten serviert. Auch die Klein- und Mikrobrauer finden ihre Nischen und brauen spezielle (Craft-)Biere, welche die Komplexität dieses Jahrtausende alten Getränks zum Erlebnis werden lassen. Und das Gute daran: die Gaumenfreuden lassen sich wunderbar mit Wandern, Radfahren, Klettern, Schwimmen oder Bootfahren verbinden. Und die gemütlichen Gaststuben – mal ländlich-rustikal, mal urban-modern – sorgen für einen einmaligen Genussaufenthalt. Der Sünde ohne Reue steht also fast nichts im Wege. Zeigen Sie ihre die Donau-Kulinarik von ihrer leckersten Seite!

E-Biking am Donauradweg
#donau_up: Stadt. Land. Strom

Donaulandschaft mit E-Bikes #donau_up ist eine umfassende Kampagne zur Bewerbung des E-Bikings entlang der Jungen Donau. Der ungebrochene Trend zu Pedelecs und E-Bikes ist nicht nur für den Donauradweg eine Option, sondern macht die Höhen der Täler und die Flusslandschaft der Nebentäler und Mittelgebirge leichter erreichbar. Uphilling heißt hier das neue Zauberwort zur Eroberung der Höhen und auch gegen den Strom durch einmalige Landschaften und faszinierende Städte lässt sich die Junge Donau leichter hinauf fahren.

Spontan unterwegs im Wohnmobil
#womodonau: 1000-Sterne-Hotel mit eigenem Bett

Wohnmobil an der Donau Es gilt für Kastenwägen, (Teil-)Integrierte und Liner gleichermaßen: man kann es kaum glauben, mit welch ungebrochenem Elan das Reisen im Wohnmobil innerhalb kürzester Zeit zum Toptrend wurde. Das Bedürfnis nach Freiheit, nach natürlicher Umgebung und spontanen Zielsetzungen in einem sicheren Umfeld macht auch die Junge Donau zum Reiseziel der Nomaden im 1000-Sterne-Hotel. Und sie ist nach wie vor ein Geheimtipp für Menschen, die das Ungewöhnliche und Individuelle suchen.

Herbergen, Höfe, Hotels
#gemeinsamsein: Ausgefallene Gruppenunterkünfte

Feste Wildenstein Ob in rustikalen Ferienwohnungen, im Heu, auf alten Burgen, auf Bauernhöfen, in Piratenherbergen, im Tipilager, in Jagdhäusern, Wellness-Hotels oderoder: die Junge Donau hat zahlreiche Unterkünfte für junge und junggebliebene Menschen zu bieten, die ihren Aktivurlaub in außergewöhnlichen Gruppenunterkünften verbringen wollen. So versprechen nicht nur die Abenteuer am Fluss viel Spannung, sondern auch die Unterkünfte mit ihren speziellen Angeboten.

(Zu den Mediadaten)