12 Museums-Tipps zu Kunst und Kultur

Bedeutsame Kunst zu schaffen oder auszustellen ist kein Privileg der großen Städte. Immer wieder kommt es zu besonderen Schöpfungen im ländlichen Raum. Anscheinend fern der zeitlichen Strömungen zeigen Künstler ihr Können im Umfeld des eigenen Lebensraumes. Heimattümmelei steht dabei nicht auf der Agenda, wenn es um geistreiche Werke und Sammlungen geht. Im DonautalMagazin stellen wir verschiedene Museen, die durch das persönliche Umfeld ihrer Künstler jeweils einen ganz eigenen Charakter entwickelt haben. Besonders prägend für die Vorstellung von Lebenswelten sind dabei immer die Einflüsse von Kulturlandschaften, die Künstler, Sammler und Museumsmacher gleichermaßen herausfordern. Die unmittelbaren Einflüsse von Geschichte und Arbeit werden in den Museen unter offenem Himmel sichtbar. Hier wird der gesellschaftliche Wandel von Heimat im ländlichen Raum der letzten 150 bis 250 Jahre besonders spürbar. Eines ist allen Museen gemein: sie sind gleichermaßen unterhaltsam und lehrreich. Oft korrellieren sie mit den örtlichen Heimatmuseen, in denen sich die konkreten Ereignisse der Weltgeschichte vor Ort spiegeln. Besuchenswert sind sie ohne Ausnahme. Hier einige Tipps:

  1. Das Hans Bucher-Museum Scharf Eck an der Jungen Donau in Fridingen.
  2. Das Heimatmuseum Ifflinger Schloss ebenfalls in Fridingen
  3. Das Museums- und Kulturzentrum Schloss Meßkirch zwischen Heuberg und Linzgau beherbergt
    die Kreisgalerie Sigmaringen
  4. das Martin Heidegger-Museum und
  5. das Oldtimermuseum im Marstall
  6. Auf der Zollernalb in Albstadt-Ebingen befinden sich
    das Kunstmuseum der Stadt und
  7. das Heimatmuseum Kräuterkasten
  8. Auf der Baar das Kunstmuseum Hohenkarpfen
  9. in Tuttlingen die Galerie der Stadt
  10. im Laucherttal das Gewndhaus in Inneringen oder
  11. Auf dem Campus Galli in Meßkirch soll die Karolingerzeit des frühen Mittelalters lebendig werden
  12. Im Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck erblühen landwirtschaftliche und handwerkliche Lebenswelten des 18. und 19. Jahrhunderts.

Noch ein Tipp

Sie wollen außerhalb der teilweise eingeschränkten Öffnungszeiten einen Besuch machen? Die Leiter in den Museen und die Mitarbeiter in den Gemeinden freuen sich über Besucher und öffnen ihre Türen auf Anfrage auch außerhalb der regulären Zeiten.