Gaggli NudelHaus Feines Oberschwaben im Gaggli NudelHaus in Mengen-Ennetach

Das Leiterwägele im Gaggli-Nudelhaus in Mengen-Ennetach ist mehr als eine nostalgische Reminiszenz an frühere Zeiten. Es steht symbolisch für die Besinnung auf Ursprünglichkeit in der Nudelproduktion. Wer auf der B 311 rund um Mengen im weiten Donautal in Oberschwaben unterwegs ist, sieht in Höhe Mengen-Ennetach das große rote Gaggli-Logo und das nicht minder rote Gaggli NudelHaus. Es lädt nicht nur zum Einkauf der regionalen Nudeln und anderer Produkte aus dem Hause Buck ein. Wer sich anmeldet, kann auch an einer Werksführung bei Buck Nudelspezialitäten teilnehmen und die hohen Qualitätsstandards der industriellen Lebensmittel-Herstellung kennen lernen, die mit ausschließlich natürlichen Produkten arbeitet.

Im Gaggli NudelHaus: Ein Leben ohne Spätzle ist möglich, aber nicht sinnvoll

Dorfmühle Nudeln im Regal

Im Volksmund sprechen die meisten von “Gaggli”. Eigentlich ist das jedoch nur eine Marke im Produktspektrum von Buck. Dorfmühle, Bucki und Tulpen heißen die anderen bekannten Marken. Schwäbische und süddeutsche Nudelliebhaber aller Altersstufen haben die Ennetacher Teigwaren zur beliebtesten Sorte in Süddeutschland gemacht. Für die Qualität ihrer Produkte hat man nicht nur den Vertrieb mit dem Gaggli-Nudelhaus vor Ort entwickelt, sondern ein Gesamtpaket mit Maßnahmen zur Nachhaltigkeit entworfen. Dazu gehören zertifizierte Rohstoffe, Wasser aus der hauseigenen Johannesquelle und Strom aus dem betriebseigenen Donau-Wasserkraftwerk. Bis zu 400.000 Eier werden täglich kurz vor der Verarbeitung aufgeschlagen. Die Zutaten beschränken sich auf Eier, Durum-Hartweizengries und das klare Wasser aus dem hauseigenen Johannes-Brunnen. Zusätzlich gibt es Nudeln aus Dinkel, der als altes, regionales Getreide wieder interessant geworden ist. Zum Angebot gehören auch Nudeln in Bio-Qualität und glutenfreie Nudeln. Der Buck-Strom kommt aus der Donau, der im eigenen E-Werk produziert wird. Schwaben sind auch nichts ohne ihre Soßenliebe, wie die Reihe der Soßen ohne Zusätze und Konservierungsstoffe heißt.

Im Gaggli NufdelHaus

Das Nachhaltigkeitskonzept beschränkt sich aber nicht auf eine gläserne Produktion. Mit der Förderung von Umweltprojekten, Sportvereinen und Kulturevents verankert sich das Unternehmen in der Region und beweist seine hohen ethischen Standards. Wer die Buck-Markenwelt in Oberschwaben kennenlernen will, kann nicht nur im Gaggli NudelHaus direkt am Werk einkaufen, sondern auch an einer Führung durch die Produktion teilnehmen.

Hymer Van vor dem Gaggli Nudelhaus

Das Gaggli NudelHaus ist ein in ganz Oberschwaben bekannter Hotspot, der nicht zuletzt wegen seiner vollständigen Sortimentsauswahl so beliebt ist. Der in vierter Generation familiengeführte Betrieb steht für das sprichwörtliche “feine Stück Oberschwaben”. In mehreren Sorten werden auch Spätzle angeboten, die nicht fehlen dürfen: Denn ohne Spätzle ist schwäbisches Leben sinnlos. Das Nudelhaus ist übrigens an sich ein architektonischer Blickfang. Einkaufen macht im rot leuchtenden Fachgeschäft einfach Spass, egal ob man das vielfältige Nudelsortiment im Alltag zu Hause einsetzt, schön verpackte Geschenke und Mitbringsel braucht oder mit dem Wohnmobil in Richtung Campingplatz zwischen Allgäu und Franken oder Elsass und Bayerischem Wald unterwegs ist. Wer mit dem Rad einen Abstecher vom Donauradweg macht, bekommt seinen Einkauf ab 50.- Euro versandkostenfrei nach Hause geschickt.

Nudel-Geschenk-Sets

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.