Adler Leibertingen Kulinarische Wohlfühlwelten im Gasthaus Adler in Leibertingen

Einblicke & Weinblicke – Ausblicke & Augenblicke

Seit nunmehr 20 Jahren führen Claudia Biselli-Veeser und ihr Mann Peter Veeser eines der gastronomischen Highlights im Durchbruchstal der Oberen Donau. Das ist in der Tat ein Grund zum Feiern, doch die Adler-Mannschaft feiert am liebsten als Gastgeber. Ihr Gasthaus Adler bietet für Genießer mit Zeit und Adleraugen mehrere Themenräume. In der traditionellen Gaststube neben der Küche, wo „Einblicke“ in das kulinarische Können Genuss versprechen oder die „Weinblicke“ in den ehemaligen Braukeller des Landgasthauses aus dem späten Mittelalter einladen. Hier warten Menüs und ein Weinkeller mit etwa 60 Sorten Wein auf kleine und mittlere Gruppen im Verwöhnmodus. Wer die süßen Leidenschaften im Landhaus-Ambiente liebt, kommt im Café „Augenblicke“ voll auf seine Kosten. Aber auch in der familieneigenen Destille brennen die Bisellis für Genuss.

Herrgottswinkel im Adler Leibertingen Einblicke in der traditionellen Gaststube

Gewölbekeller Weinblicke im Adler Leibertingen Weinblicke im Gewölbekeller

Café Augenblicke im Adler Leibertingen Süß: das Café Augenblicke

Terrasse am Adler Leibertingen Ausblicke auf der Terrasse

Slow Food für Slow Traveller im Gasthaus Adler, Leibertingen

Wenn‘s um Zutaten geht, gibt es im Gasthaus Adler wenig Kompromisse. Regionailtät und Saisonalität spielen hier eine ebenso gewichtige Rolle wie Kooperation mit Erzeugern und Respekt vor der Schöpfung. Mit Erzeugern feilt Peter Veeser immer wieder an gemeinsamen Vermarktungskonzepten. Dazu gehört auch das Catering mit frischen Qualitätsprodukten.

Treffpunk Adler Leibertingen

Egal, ob man nach einer Wanderung über die Festung Wildenstein, zum Businessmeeting oder zum Treff bei Kaffee und Kuchen einkehrt. Im Gasthaus Adler findet jeder seinen besonderen Platz und dabei bleibt es nicht. Denn bei Peter Veeser und seiner Frau Claudia wird mit das Beste serviert, was die Region zu bieten hat.

Leckere Kuchen gibt es hier inmitten rustikaler Möbel aus weißem Holz, das dem Café ein heimeliches Flair verleiht. Die schönen Dekorationsgegenstände können auch gekauft werden. Ausblicke gewährt die Terrasse, die durch die schöne Bepflanzung, die traditionellen Möbel und die gekonnte Tischdeko eine hervorragende Atmosphäre für gepflegte Sommerabende bietet. Vom Café gelangt man direkt in den Gewölbekeller mit dem einleuchtenden Namen Weinblicke. Hier taucht man in ein mittelalterlich anmutendes Ambiente ein. Unzählige Kerzen verwandeln den Raum in eine warme Lichterinsel für besondere Abende mit besonderen Menschen.

Sorgsam mit Lebensmitteln umgehen

Einblicke in seine Kochkunst bietet Peter Veeser beim stets möglichen Blick in die Küche, natürlich auf Teller, Zunge und Gaumen oder im Gespräch mit den Gästen, wenn er über seine Passion Kochen spricht. Er orientiert sich an der Slow Food-Bewegung und setzt auf regionale Produkte der Saison. Er lässt sich inspirieren von dem, was es gerade gibt, sieht sich aber nicht als Experimentierer. Er kocht klassisch und lässt sich tragen vom Respekt vor der Schöpfung. Seine Kreativität besteht aus „dem Sensorischen, die Geschmäcker der Zutaten schon im Kopf zusammen zu bringen“.

Peter Vesser vom Adler Leibertingen

Vorspeise mit Raddicchio im Adler Leibertingen

Tischdeko Guten Appetit

Tipp 1: Wer neben feinen Aromen auch dem rauhen Duft von Benzin und Öl nicht abgeneigt ist, sollte um eine kleine Führung im hauseigenen Porschemuseum bitten.
Tipp 2: Wohnmobilisten können nach Rücksprache meistens im Hof parken. Eine Nacht kann man auch an der Luchsstation bei der Burg Wildenstein oder am Selgelflugplatz bleiben.