Urlaubs- und Freizeittipps an der Jungen Donau

Wandergenuss in wilden Tälern und auf weiten Höhen

Die fünf neuen Premiumwanderwege rund um Sigmaringen machen Spaß! Ihre Namen berichten schon davon: Witbergrunde, Kloster-Felsenweg, Donaufelsengarten, Bettelküchenfährte und „Wilde Täler – Fürstliche Höhen“ klingen wie Einladungen zum Naturgenuss auf festen Sohlen.

Heilung im Tal der Stille

„Wer heilt, hat Recht“, ist einer der Leitsprüche des Heilpraktikers und Homöopathen Helmar Braun, der seine Ausbildung an der Homöopathischen Akademie in Gauting bei München absolviert hat. Schließlich muss die Heilung der Patienten oberste Priorität haben.

Der Donauberglandweg

Der Donauberglandweg ist der erste Qualitätsweg auf der Südwestalb. Über vier Etappen führt er vom Gosheimer Lemberg (s.o.), dem höchsten der „Zehn Tausender“, in das Durchbruchstal der Jungen Donau, dem „Schwäbischen Grand Canyon“.

Premiumwandern gibt es auch „hochalbin“

Rund um die drei westlich von Meßstetten gelegenen Stadtteile Tieringen, Hossingen und Oberdigisheim führen die nagelneuen HochAlbPfade. Sie heißen „Tieringer Hörnle“, „Hossinger Hochalb“ und „Felsquellweg Oberdigisheim“.

Flüssiges aus Streuobst

Zwischen alkoholfreiem Hochgenuss und edlen Destillaten Was kann man mit Streuobst nicht alles anfangen? Der Direktverkauf von Früchten oder die Produktion von Säften lag und liegt nahe. Doch die Verflüssigung von Äpfeln, Birnen oder Kirschen hört bei den bekannteren Saftmarken noch lange nicht auf. Über viele Jahrzehnte und Generationen haben kreative Cleverle eine unerschöpfliche Palette an Getränken aller Art entwickelt: […]